Fail… Absolutes No-Go

mayo am Donnerstag, den 21. Juni 2012

Weiterlesen »

Saisonbedingt… EM 2012

mayo am Donnerstag, den 21. Juni 2012

EM 2012

EM 2012


Weiterlesen »

Schuldenbegleichen ist doch Ehrensache…

mayo am Donnerstag, den 21. Juni 2012

Ein Mann betritt die Dusche gerade in dem Augenblick als seine Frau aus der Dusche steigt.
Es läutet und nach einer kurzen Diskussion darüber, wer denn nun zur Tür geht, gibt die Frau nach, hüllt sich in ein Handtuch, läuft die Stiege hinunter und öffnet die Haustür: Es ist Kurt, ein Bekannter ihres Mannes und bevor sie noch grüßen kann sagt er:
“Ich gebe Dir sofort 300 Euro wenn du dein Handtuch fallen lässt”.
Ein bisschen verwundert überlegt sie kurz, knotet aber das Handtuch auf und steht nackt vor Kurt. Er sieht sie an, gibt ihr dann 3 Hunderter und sagt:
“Wow, ich geb’ Dir noch 500 für einen Quickie im Hausflur.”
Zuerst verdutzt, dann aber auch erregt von der Situation und der Aussicht, sich zwischendurch etwas Schönes kaufen zu können, willigt Sie nach kurzer Bedenkzeit ein. Noch verwirrt von diesem Vorfall, aber auch froh über das kleine Vermögen, das sie in kaum 5 Minuten gemacht hat, geht sie anschließend wieder hinauf ins Badezimmer. Ihr Mann, noch unter der Dusche, fragt:
“Wer war es denn?”
“Dein Kumpel Kurt.” antwortet sie.
Ihr Mann: “Super, hat er dir die 800 Euro gegeben, die er mir schuldet?

Nur außergewöhnliche Fälle…

mayo am Donnerstag, den 21. Juni 2012

Petrus und der Chef einigen sich darauf, künftig nur noch Fälle aufzunehmen, die eines besonders spektakulären Todes gestorben sind. Es klopft an die Himmelstür, Petrus sagt: “Nur außergewöhnliche Fälle!” Der Verstorbene: “Hör meine Geschichte: Ich dachte schon immer, meine Frau betrügt mich. Also komme ich überraschend drei Stunden früher von der Arbeit – renne wie wild die sieben Stockwerke zu meiner Wohnung rauf, reiße die Tür auf, suche wie ein Wahnsinniger die ganze Wohnung ab, und auf dem Balkon finde ich einen Kerl, und der hängt am Geländer. Also, ich einen Hammer geholt, dem Sack auf die Finger gehauen; der fällt runter, landet direkt auf einem Strauch und steht wieder auf …

Weiterlesen »

Glück und Unglück liegen oft nah bei einander…

mayo am Samstag, den 19. Mai 2012

Ein Mann liegt nach einem Autounfall wochenlang im Koma.
Als er endlich aufwacht, sieht er seine Frau, die an seinem Bett wacht.
Matt winkt er sie zu sich heran und nimmt ihre Hand.
“Weißt du,” sagt er, “Du hast immer zu mir gehalten. Damals, als ich meinen Job verloren habe, hast du mich nicht verlassen und bist bei mir geblieben. Als ich mich dann selbständig gemacht habe und Pleite gegangen bin, warst du an meiner Seite und hast mich nicht verlassen. Schließlich, als unser Haus abgebrannt ist und wir alles verloren haben, bist du nicht von meiner Seite gewichen. Und nun wache ich nach dem Autounfall auf und das erste, was ich sehe bist du, die an meiner Seite wacht… Weißt du, was ich glaube?”
Seine Frau schüttelt den Kopf, Tränen der Rührung in den Augen. “Nein, was denn?”
Er: “Ich glaube, du Schlampe bringst mir Unglück.”

50€, drei Aufgaben…

mayo am Samstag, den 19. Mai 2012

Gerhard kommt zum ersten mal in eine Bar und bemerkt auf einem Regal einen riesigen Glaskrug, gefüllt mit unzähligen 50 Euro-Scheinen.

Er fragt den Barkeeper:
“Entschuldigung, was hat es denn mit dem Glas voller Geldscheine auf sich, das muss ja ein Vermögen sein?”

Sagt der Barkeeper:
“Also ich habe in meinem Lokal eine Wette laufen: Wer einen Fünfziger einzahlt und drei Aufgaben bewältigt, der bekommt den Krug samt Inhalt. Es sind aber sehr schwierige Aufgaben, wie Du Dir anhand der Menge der Scheine schon denken kannst!”

Weiterlesen »

Wunschbrunnen…

mayo am Samstag, den 19. Mai 2012

Ein Ehepaar steht an einem Wunschbrunnen.
Der Mann beugt sich über den Rand, wirft eine Münze ins Wasser und wünscht sich etwas. Dann beugt sich seine Frau vor; allerdings etwas zu weit. Sie fällt hinein.
Der Mann ganz erstaunt: “Unglaublich, das funktioniert tatsächlich!”

Brückentag…

mayo am Freitag, den 18. Mai 2012

Tagebücher…

mayo am Freitag, den 18. Mai 2012

“Auszüge aus dem Tagebuch eines Hundes”

7:00 Uhr – Boah! Gassi gehen! Das mag ich am liebsten
8:00 Uhr – Boah! Fressi! Das mag ich am liebsten.
9:30 Uhr – Boah! Eine Spazierfahrt! Das mag ich am liebsten.
9:40 Uhr – Boah! Im Auto pennen! Das mag ich am liebsten.
10:30 Uhr – Boah! Eine Spazierfahrt! Das mag ich am liebsten.
11:30 Uhr – Boah! Heimkommen! Das mag ich am liebsten.
12:00 Uhr – Boah! Die Kinder kommen! Das mag ich am liebsten.
13:00 Uhr – Boah! Ab in den Garten! Das mag ich am liebsten.
16:00 Uhr – Boah! Noch mehr Kinder! Das mag ich am liebsten
17:00 Uhr – Boah! Fressi! Das mag ich am liebsten.
18:00 Uhr – Boah! Mein Herrchen! Das mag ich am liebsten.
19:00 Uhr – Boah! Stöckchen holen! Das mag ich am liebsten.
21:30 Uhr – Boah! In Frauchens Bett schlafen! Das mag ich am liebsten.

Weiterlesen »

Vatertag…

mayo am Donnerstag, den 17. Mai 2012

Zum Vatertag alles Gute…


Weiterlesen »

Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.